Schlussoffensive bringt den Sieg

VTV Mundenheim 2 – TV Edigheim 27:33

 

Schlussoffensive bringt den Sieg

Schon vor der Partie der zweiten Mannschaft des VTV und unseren Herren 1 wurde eine enge Partie erwartet in der Kleinigkeiten entscheiden und so war es tatsächlich auch. Vor allem der Ausfall unseres Mittelblocks bestehend aus Dennis Braun und Yann Rössler war nur schwer zu kompensieren und sorgten für eine in dieser Formation mit Daniel Colligon und Ralf Schwögler ungewohnten und auch merklich nicht eingespielten Abwehrreihe.

Zum Spiel:

11.09.19

Revanche geglückt! Sieg gegen TV Offenbach 29:23

H1 – TV Offenbach 29:23

Revanche geglückt!

 

Im letzten Heimspiel der Rückrunde erwarteten wir mit dem TV Offenbach eine echte Wundertüte. Aufgrund vieler Ausfälle auf unserer Seite (Richard Marx, Ralf Scheuer, Daniel Hörner, Josef Huppert, Eric Lehr) und dem verlorenen Hinspiel in Offenbach erwarteten wir ein schweres Spiel. Allerdings konnten wir die Unterstützung unserer zweiten Mannschaft (Moritz Kipper, Christian Armbrust, Felix Stalla) und der A-Jugend (Tim Held) zurückgreifen. Auf Seiten des TVO sah es personell düsterer aus und die Gäste hatten sogar noch zwei offene Plätze auf der Bank und waren selbst mit einigen Jungspielern angereist.

13.04.19

Nach verschlafenem Wiederanpfiff doch noch ein Punkt.

H1 – TV Hochdorf 27:27

Dem bereits als Vizemeister feststehendem zweitem Aufsteiger aus Hochdorf gelingt das was seit dem 13.10.2018 keiner Mannschaft der Verbandsliga mehr geglückt ist. Mit einem 27:27 trennen sich beide Mannschaften und keiner weiß so wirklich ob man einen Punkt gewonnen oder verloren hat. Während bei uns aufgrund der angespannten Personalsituation (fehlende Spieler: Eric Lehr, Richard Marx, Lukas Schüssler, Daniel Hörner und Ralf Scheuer) kaum jemand mit einem Punkt gerechnet hätte, können wir nach den ersten 15 Minuten des Spiels eigentlich nicht mit dem Unentschieden zufrieden sein. Ebenso ergeht es wahrscheinlich den Gästen, die nach starkem Start in die zweite Halbzeit und einer soliden Führung das Spiel gegen unseren Rumpfkader nicht über die Zeit bringen.

01.04.19

Der Angriff bröckelt, doch die Abwehr steht.

H1 – TSG Haßloch 24:22

Der Angriff bröckelt, doch die Abwehr steht.

 

Die Herren 1 des TVE bleiben auch im vierten Rückrundeneinsatz in heimischer Halle verlustpunktfrei. Auch wenn es die Tabellensituation und das Ergebnis aus dem Hinspiel (22:39) nicht vermuten ließen, wurde es das erwartet schwere Spiel. Die stark abstiegsbedrohte TSG wusste, dass nur Punkte zählen und präsentierte sich dementsprechend kämpferisch. Auf unserer Seite hingegen fielen mit Ralf Scheuer, Yann Rössler, Daniel Hörner, Eric Lehr (für die letzten zwei ist die Saison leider vorzeitig beendet) gleich vier Leistungsträger aus. Um der Personalnot entgegen zu wirken nominierte Erik Jakob mit Nemanja Dimitrijevic, Tim Held und Yannick Hofmann gleich drei Jungs aus unserer A-Jugend, die allerdings nicht zu Einsatz kamen, an dieser Stelle trotzdem vielen Dank Jungs.

26.03.19

Kühn macht den Kasten dicht! Männer I spielen unentschieden gegen Lingenfeld

HSG Lingenfeld – H1 21:21

Kühn macht den Kasten dicht!

 

Auch im vierten Auswärtsspiel der Rückrunde schaffen wir es nicht auf fremdem Boden den ersten Sieg einzufahren und müssen am Ende noch glücklich über einen Punkt sein. Während neben dem Langzeitverletzten Ralf Scheuer, an diesem Wochenende auch unser Abwehrchef Yann Rössler und der treffsichere links Außen Eric Lehr fehlten, war unser Kapitän Ralf Schwögler wieder mit an Bord.

Zum Spiel:

25.03.19

Kampf und Krampf in Edigheim

Im Duell des Vierten gegen den Tabellenfünften gehen unsere Herren 1 als Sieger hervor und tauschen mit dem TuS aus Neuhofen den Platz. Das Spiel stand nicht unter den besten Voraussetzungen mussten wir doch auf Ralf Schwögler und Porno (Ralf Scheuer) verzichten. Vor allem das starke 1 gegen 1 von Ralf S. wurde im Angriff schmerzlich vermisst. Aber auch Neuhofen hatte Ausfälle zu verzeichnen. So spielte auf Seiten des TuS der starke rechts Außen Jens Dreyer im rechten Rückraum.

Zum Spiel:

13.03.19

Wichtiger Auswärtssieg in Wörth

Endlich!

Die Osterpause ist vorbei. In den Saison-Endspurt starteten wir am vergangenen Samstag mit der Partie gegen den TV Wörth 2. Unser Tabellennachbar der bis vor diesem Spiel lediglich 2 Punkte hinter uns lag.

Ein sehr nervöser Start beiderseits gestaltete das Spiel offen und spannend. Wir konnten uns nie mit mehr als 2 Toren Unterschied absetzen. Eine hohe Quote an 2-Minuten-Strafe unsererseits ließ oftmals auch nicht mehr zu. Zu unserem Glück gelang es dem TV Wörth jedoch nicht die zahlreichen Überzahlsituationen zu ihrem Vorteil zu nutzen. In einer 6-gegen-3 Unterzahl gelang es uns sogar 2 Tore zu erzielen und selbst nur ein Gegentor zu bekommen.

12.04.16