Herzlich Willkommen beim TV Edigheim Handball

2. Corona-Lockdown in unseren Sporthallen

Durch den Anstieg der Fallzahlen hat die Stadtverwaltung der Stadt Ludwigshafen in Abstimmung mit dem Land Rheinlandpfalz entschieden den Zugang zu den Sporthallen wieder stärker zu Reglementieren.

  • Die Schließanlage wurde wieder geändert, wir haben nur zwei Schlüssel.
  • Zum Betreten und Verlassen der Hallen sind MNS zu tragen und die Desinfektionsmittel fachgerecht zu benutzen.
  • Ab sofort dürfen in einer Halle nur noch 5 Personen gleichzeitig trainiert werden (feste Gruppen).
  • Die Abstandsregeln müssen jederzeit eingehalten werden.
  • Bälle dürfen nur paarweise gespielt werden (feste Paare).
  • Das Training darf nur mit vollständig geöffneten Notausgängen stattfinden.
  • Die Umkleiden und Duschen bleiben verschlossen.
22.10.20

Hygiene- und Wegekonzept der Schulsporthalle Edigheim

Der Spielbetrieb läuft unter den Coronavorgaben an. Damit wir sichere Spiele abhalten können gibt es ein paar Auflagen. Darum haben wir ein kleines Hygienekonzept zusammen gestellt.

Jeder der zur Halle kommt, sollte ab dem Parkplatz einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Dieser kann erst nach dem Erreichen der Kabine oder des Tribünenplatzes abgenommen werden.


Wenn Zuschauer, maximal 58, zugelassen sind, betreten diese die Halle durch den Notausgang auf der rechten Hallenseite. Der Zuschauerausgang befindet sich auf der linken Hallenseite. Die Zuschauertoiletten befinden sich im Foyer.


Den Anweisungen der Ordner ist in jedem Fall Folge zu leiten.



10.10.20

Schnupperwochen

02.10.20

Der Handball hat uns wieder!

Nachdem uns das Coronavirus und die damit verbundene Sperrung der Hallen und Sportplätze Anfang des Jahres unerwartet gestoppt hat, sind wir nun nach einer Trainingspause und dann etlichen sommerlichen Freiluft-Trainingswochen auf den umliegenden Sportplätzen auch wieder in der Halle aktiv. Und auch ein Spielbeginn in die neue Saison rückt näher.

So trainieren die verschiedenen Mannschaften wieder fleißig, die Saisonvorbereitung läuft. Auch mit den jeweiligen aktuellen Hygiene-Richtlinien, wir sind sportlich aktiv!

Somit ist auch ein Einstieg für Neuanfänger im Kinder- und Jugendbereich wieder möglich. Wir freuen uns über Verstärkung in allen Mannschaften.

26.09.20

TVE-Handball hilft LU-naeht

Hallo Freunde,

um auch in der Krise sozial aktiv zu bleiben unterstützen wir die Nähaktion einiger Mama´s aus Edigheim und Oppau mit einer Geldspende. Die Aktion unterstützt unsere sozialen Einrichtungen vor Ort mit Masken und auch mit von Kindern für Senioren gemalten Bildern. Dieses Engagement verdient unser aller Unterstützung.
Wer mehr erfahren oder helfen möchte erhält hier noch ein paar Informationen:

Über den Fortschritt dieser Aktion werden wir immer wieder auf Facebook in der Gruppe „Lu-naeht“ berichten.
Wer für seine Arbeitsstelle einen Bedarf sieht und noch nicht von uns angeschrieben wurde kann uns unter „lu-naeht@web.de“ eine Mail schreiben.
An alle Nähbienen in Oppau, Edigheim und in der Pfingstweide:
Habt ihr Luft zum Nähen? Meldet euch bei mir per E-Mail: jessica.meyer@vodafonemail.de


Macht mit oder sagt es weiter.

Bleibt gesund!

Euer Jürgen Sinn

10.04.20

INFO zum Heimspieltag und der Virus Prävention

INFO

für alle Besucher/-innen des TV 1895 Edigheim e.V.

Auf Grund der aktuellen Corona-Virus-Lage hat die Stadt Ludwigshafen eine Allgemeinverfügung erlassen, die die Erfassung aller Besucher/-innen (inkl. Benachrichtigungsmöglichkeiten) von öffentlichen Veranstaltung verlangt.

Wenn Sie unsere Heimspiele besuchen wollen lassen Sie sich an den aufgestellten Rechnern eintragen.

Besucher die nicht dazu bereit sind, müssen von der Veranstaltung ausgeschlossen werden.

Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.

Jürgen Sinn

Abteilungsleiter Handball

07.03.20

Das Spiel der Spiele – Die kleinen Raben treffen aufeinander

Alle Beteiligte fieberten auf diesen Spieltag hin; die E1 trifft auf die E2. Das Ergebnis war ein schönes Spiel, mit vielen Torschützen (E1 mit 8 Torschützen; E2 mit 3 Torschützen) was die Breite des Teams wiederspiegelt. Jeder bringt sich ein und als Mannschaft gehen wir voran.Wir vom Trainer- und Betreuerteam sind stolz auf unsere Schützlinge, da jeder fair gekämpft hat, beijedem Einzelnen Fortschritte zu erkennen sind und wir zwei Mannschaften stellen konnten.Das Spiel verlief wie erwartet, sodass nach dem ersten Tor des Spiels durch die E2 die, zumeist ältereSpieler, der E1 in Führung ging. Die Spieler der E2 kämpften tapfer, gingen jedoch mit 12:4 in die Pause. In der zweiten Halbzeit konnten die Jungraben der E2 wieder den ersten Torerfolg bejubeln. Der Spielverlauf, beim Spiel über das ganze Feld, war deutlich ausgeglichener. Die Fans sahen weiterhin eine faire, kämpferische und mitreißende Partie. Beim Endstand von 23.11 ertönte die Schlusssirene und die Spieler freuten sich das Spiel gemeistert zu haben.

28.11.19

Anstregender Doppelspieltag der E-Jugenden mit erstem Saisonsieg belohnt

An diesem Wochenende ging es zunächst für unsere mE2 in das Duell gegen die Spielgemeinschaft aus „Göl/Eis/Ass/Ki“. Leider war der Kader der E2 sehr dünn besetzt und glücklicherweise genug helfende Hände aus der mE1 dabei, so dass wir trotzdem zum Spiel antreten konnten. Der Einstieg in die erste Hälfte in das „Drei gegen Drei“ war gewohnt holprig und angesichts der voll besetzten Bank der Gegner hatte unser Team auch gehörig Respekt. Mit zunehmender Spielzeit ging es aber sowohl in der Abwehr als auch im Angriff immer besser voran. Der Pausenrückstand war mit einem 3:12 daher auch kein Grund zur Traurigkeit. Mit frischem Mut und mehr Durchsetzungskraft im Angriff gelang es insgesamt ein 8:20 herauszuspielen und die zweite Hälfte offener zu gestalten. So sahen Trainer und Zuschauer insgesamt ein sehr engagiertes Spiel des Teams, das phasenweise bereits gut mithalten konnte.

13.11.19

Raben spielen stark, belohnen sich jedoch nicht

Im Heimspiel gegen unsere Gäste SC Bobenheim-Roxheim konnten wir mit allen Spielern der E1 Mannschaft antreten. Auf unser erstes Spiel haben wir hingefiebert, und so mussten die Trainer nicht sonderlich für dieses Spiel motivieren.In der ersten Halbzeit gab es für unsere Mannschaft eine faustdicke Überraschung. In dem für uns ungeliebten Spielmodus 3 gegen 3, welcher bisher immer verloren wurde, ergab sich von Beginn an ein offener Schlagabtausch. DieFreude über den Halbzeitstand von 8 : 5 war riesengroß und die Trainer waren mit der Leistung sehr zufrieden. Sowohl in der Abwehr als auch im Angriff konnten die Trainingseinheiten umgesetzt werden.In der zweiten Halbzeit, nun wieder über das gesamte Feld, ging das von beiden Mannschaften gute Spiel weiter, aufgrund guter Torwartleistungen auf beiden Seiten mit weniger Toren. So stand es nach 30 Minuten 10:7 für unsere Raben. Leider konnten unsere Raben nicht auf diesem Niveau weiter fliegen, erzielten in den letzten 10 Minuten keine Treffer mehr und verloren das Spiel unglücklich mit 10 : 11. Die Enttäuschung hielt sich bei den Spielern und Trainer in Grenzen, da die Spielerinnen und Spieler eine super Leistung abgerufen haben.Vielen Dank auch wieder an unsere lautstarken Supporter, die ebenfalls auch ein Erfolgsfaktor für die gute Leistung der Spieler waren.

22.09.19

Saisoneröffnung der E2

Das erste Saison-Spiel mit unserer in dieser Runde neu gemeldeten zweiten Mannschaft fand bei der JSG Mundenheim/Rheingoenheim 2 statt. Mit tatkraftiger Hilfe der E1 konnten wir zum Glück sogar mit Auswechselspielern antreten. Aufgrund eines Wasserschadens wurde noch kurzfristig die Halle gewechselt, doch Dank des Organisationstalents der Gastgeber war dies kein großes Hindernis und sogar die Verpflegung der Zuschauer wurde vom Gastgeber kurzerhand eingepackt und nach Friesenheim transportiert. So waren wir alle sehr froh, dass das Spiel stattfinden konnte.

15.09.19