Herzlich Willkommen beim TV Edigheim Handball

Ostergruß

Liebe Freunde des Edigheimer Handballs,


der Lockdown hält uns immer noch fest im Griff, wie und wann es endlich wieder losgeht ist nicht in Sicht. Aber wir geben die Hoffung, uns beim Handball wieder zu sehen nicht auf.


In diesem Sinne wünsche Ich Euch im Namen der Handballabteilung ein frohes und sonniges Osterfest,

bleibt gesund und geht raus in die Natur.



Euer Jürgen Sinn

03.04.21

Neujahrsgruss

Neujahrsgruß des Abteilungsleiters



Liebe Freunde und Mitglieder der Handballabteilung,



das Jahr 2020 geht heute zu Ende und aus sportlicher Sicht ist das gut so. Denn es war für uns Handballer ein besch.. eidenes Jahr. Wir konnten die Runde 2019/2020 nicht richtig beenden und die Runde 2020/2021 fand faktisch noch nicht statt. Unser Sport liegt im Amateurbereich im Koma.



Neben den sportlichen Einschränkungen wurde auch unsere zweite Passion, das gemeinsame Feiern, auf quasi Null reduziert, kein Rundenabschluß,keine offizielle Aufstiegsfeier, keine Kerwe, kein Rundenbeginn und keine Weihnachtsfeier. Im Grunde durften wir nichts von dem was uns Spaß macht. Das 125. Jubiläumsjahr unseres Vereins wurde komplett unter Quarantäne gestellt.

31.12.20

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr

Frohe Weihnachten

und einen Guten Rutsch ins Jahr 2021

Liebe Freunde

und Sportskameraden,



das Jahr 2020 geht zu Ende, Weihnachten steht vor der Tür.



Für unseren Sport war es ein katastrophales Jahr, alle unsere

Bemühungen das Training und den Spielbetrieb aufrecht zu

erhalten brachten uns nicht viel.



Es ist still in der Abteilung und im Verein.

Stille Nacht…



Aber wir geben nicht auf !

Sobald wir wieder trainieren

dürfen sehen wir uns in der Halle, mein Wort darauf.

24.12.20

2. Corona-Lockdown in unseren Sporthallen

Durch den Anstieg der Fallzahlen hat die Stadtverwaltung der Stadt Ludwigshafen in Abstimmung mit dem Land Rheinlandpfalz entschieden den Zugang zu den Sporthallen wieder stärker zu Reglementieren.

  • Die Schließanlage wurde wieder geändert, wir haben nur zwei Schlüssel.
  • Zum Betreten und Verlassen der Hallen sind MNS zu tragen und die Desinfektionsmittel fachgerecht zu benutzen.
  • Ab sofort dürfen in einer Halle nur noch 5 Personen gleichzeitig trainiert werden (feste Gruppen).
  • Die Abstandsregeln müssen jederzeit eingehalten werden.
  • Bälle dürfen nur paarweise gespielt werden (feste Paare).
  • Das Training darf nur mit vollständig geöffneten Notausgängen stattfinden.
  • Die Umkleiden und Duschen bleiben verschlossen.
22.10.20

Hygiene- und Wegekonzept der Schulsporthalle Edigheim

Der Spielbetrieb läuft unter den Coronavorgaben an. Damit wir sichere Spiele abhalten können gibt es ein paar Auflagen. Darum haben wir ein kleines Hygienekonzept zusammen gestellt.

Jeder der zur Halle kommt, sollte ab dem Parkplatz einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Dieser kann erst nach dem Erreichen der Kabine oder des Tribünenplatzes abgenommen werden.


Wenn Zuschauer, maximal 58, zugelassen sind, betreten diese die Halle durch den Notausgang auf der rechten Hallenseite. Der Zuschauerausgang befindet sich auf der linken Hallenseite. Die Zuschauertoiletten befinden sich im Foyer.


Den Anweisungen der Ordner ist in jedem Fall Folge zu leiten.



10.10.20

Schnupperwochen

02.10.20

Der Handball hat uns wieder!

Nachdem uns das Coronavirus und die damit verbundene Sperrung der Hallen und Sportplätze Anfang des Jahres unerwartet gestoppt hat, sind wir nun nach einer Trainingspause und dann etlichen sommerlichen Freiluft-Trainingswochen auf den umliegenden Sportplätzen auch wieder in der Halle aktiv. Und auch ein Spielbeginn in die neue Saison rückt näher.

So trainieren die verschiedenen Mannschaften wieder fleißig, die Saisonvorbereitung läuft. Auch mit den jeweiligen aktuellen Hygiene-Richtlinien, wir sind sportlich aktiv!

Somit ist auch ein Einstieg für Neuanfänger im Kinder- und Jugendbereich wieder möglich. Wir freuen uns über Verstärkung in allen Mannschaften.

26.09.20

TVE-Handball hilft LU-naeht

Hallo Freunde,

um auch in der Krise sozial aktiv zu bleiben unterstützen wir die Nähaktion einiger Mama´s aus Edigheim und Oppau mit einer Geldspende. Die Aktion unterstützt unsere sozialen Einrichtungen vor Ort mit Masken und auch mit von Kindern für Senioren gemalten Bildern. Dieses Engagement verdient unser aller Unterstützung.
Wer mehr erfahren oder helfen möchte erhält hier noch ein paar Informationen:

Über den Fortschritt dieser Aktion werden wir immer wieder auf Facebook in der Gruppe „Lu-naeht“ berichten.
Wer für seine Arbeitsstelle einen Bedarf sieht und noch nicht von uns angeschrieben wurde kann uns unter „lu-naeht@web.de“ eine Mail schreiben.
An alle Nähbienen in Oppau, Edigheim und in der Pfingstweide:
Habt ihr Luft zum Nähen? Meldet euch bei mir per E-Mail: jessica.meyer@vodafonemail.de


Macht mit oder sagt es weiter.

Bleibt gesund!

Euer Jürgen Sinn

10.04.20

INFO zum Heimspieltag und der Virus Prävention

INFO

für alle Besucher/-innen des TV 1895 Edigheim e.V.

Auf Grund der aktuellen Corona-Virus-Lage hat die Stadt Ludwigshafen eine Allgemeinverfügung erlassen, die die Erfassung aller Besucher/-innen (inkl. Benachrichtigungsmöglichkeiten) von öffentlichen Veranstaltung verlangt.

Wenn Sie unsere Heimspiele besuchen wollen lassen Sie sich an den aufgestellten Rechnern eintragen.

Besucher die nicht dazu bereit sind, müssen von der Veranstaltung ausgeschlossen werden.

Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.

Jürgen Sinn

Abteilungsleiter Handball

07.03.20

Das Spiel der Spiele – Die kleinen Raben treffen aufeinander

Alle Beteiligte fieberten auf diesen Spieltag hin; die E1 trifft auf die E2. Das Ergebnis war ein schönes Spiel, mit vielen Torschützen (E1 mit 8 Torschützen; E2 mit 3 Torschützen) was die Breite des Teams wiederspiegelt. Jeder bringt sich ein und als Mannschaft gehen wir voran.Wir vom Trainer- und Betreuerteam sind stolz auf unsere Schützlinge, da jeder fair gekämpft hat, beijedem Einzelnen Fortschritte zu erkennen sind und wir zwei Mannschaften stellen konnten.Das Spiel verlief wie erwartet, sodass nach dem ersten Tor des Spiels durch die E2 die, zumeist ältereSpieler, der E1 in Führung ging. Die Spieler der E2 kämpften tapfer, gingen jedoch mit 12:4 in die Pause. In der zweiten Halbzeit konnten die Jungraben der E2 wieder den ersten Torerfolg bejubeln. Der Spielverlauf, beim Spiel über das ganze Feld, war deutlich ausgeglichener. Die Fans sahen weiterhin eine faire, kämpferische und mitreißende Partie. Beim Endstand von 23.11 ertönte die Schlusssirene und die Spieler freuten sich das Spiel gemeistert zu haben.

28.11.19