Herzlich Willkommen beim TV Edigheim Handball

Aktuell Terminausblick

Hier findet ihr eine kurze Übersicht zu anstehenden Terminen 2024, weitere Informationen ggf. bei Bedarf über eure Trainer/Innen oder Ansprechpartner im Verein(der Abteilung erfragen.

  • 24.02. Laubaktion TVE Gelände (H)
  • 01.03. Abteilungsversammlung Handball TVE
  • 10.03. Seniorennachmittag im Bürgerhaus (H)
  • 20.03. Staabaus auf dem TVE Gelände
  • 20./21.04. Letztes Heimspielwochenende Rundenabschlussfest Handball (H)
  • 29.06. TVE Connect (H)
  • 30.06. TVE Sommerfest alle Abteilungen (H)
  • 11.07. Sport im Park Aktion Handball mit der Stadt Ludwigshafen
  • 21.08.-23.08. THW Handballcamp beim TVE (H)
15.02.24

Abteilungsversammlung Handball 2024

Die Handballabteilung lädt zur Ihrer jährlichen Abteilungsversammlung ein.
Am 01. März 2024 um 19:00 Uhr, Im Nebensaal des Vereinsheim, Ostring 125

Bitte kommt zahlreich. Weitere Informationen siehe Einladungsschreiben (PDF)

14.02.24

THW Handball-Camp 2024 beim TVE

Wir haben auch dieses Jahr in der letzten Sommerferienwoche vom 21.08.-23.08.2024 das handball-camp.de bei uns zu Gast. Es ist offen für alle Interessierten. Das Camp wird durchgeführt und geleitet von dem sehr erfahrenen und deutschlandweit agierenden Veranstalter. Das Trainerteam des TV Edigheim ist auch aktiv dabei.

Anmeldelink: https://www.handball-camp.de/produkt/thw-handball-camp-mit-dem-tv-edigheim/

14.01.24

Herzlich Willkommen

Wir begrüßen euch auf der Homepage der Handballabteilung des TV 1895 Edigheim.

Als erste Ballsportart des TV 1895 Edigheim, die im Jahre 1955 als Abteilung Handball gegründet wurde, sind wir heute ein fester Bestandteil in unserem Verein.

Bei uns geht es in der Altersgruppe ab 3 Jahren mit den Minis los und geht bis hin zum aktiven Bereich, Handball ein Sport für alle Altersklassen.

Besonders stolz sind wir, dass wir sowohl aktive Damen- und Herrenmannschaften stellen können.

Das Leitbild des Vereins sind Toleranz, Antirassismus. die Achtung vor Kindern und Jugendlichen sowie die soziale Unterstützung bei betroffenen Menschen.

17.09.22

handball-camp.de zu Gast beim TVE

Vom 30.08.-01.09.2023 findet ein Handball-Power Camp vom Veranstalter Handball-Camp.de bei uns statt. Das Handballcamp ist offen für alle in der Altersklasse 9-12 Jahre. Wir freuen uns auf drei Tage intensiven Sport miteinander und hoffentlich zahlreiche Anmeldungen zum Camp. Egal ob Du schon Handball spielst oder Erfahrungen sammeln willst. Melde Dich an und sei dabei.

Weitere Informationen und Anmeldung findet ihr hier: https://handball-camp.de/produkt/handball-power-camp-mit-dem-tv-edigheim/

26.03.23

Mitgliederversammlung Abteilung Handball 2023

02.02.23

Die ersten 3 Spiele in der E-Jgd. bringen 3 Punkte

Die ersten drei Spieltage der Saison 2022/23 sind erfolgreich gespielt. Der Ball fliegt wieder wie gewohnt durch die Halle und lässt die Mannschaft, Trainerteam und Fans mitfiebern.

Die ersten drei Spiele waren auch gleich eine ziemliche Achterbahnfahrt. Das erste Spiel auswärts gegen die neu formierte Spielgemeinschaft Lambsheim/Frankenthal/Bobenheim/Roxheim endete mit einer deutlichen 17:29 Niederlage. Schnell war zu sehen, dass wir durch den Turniersommer dieses Jahr auch mit mehr Erfahrung in die Runde gestartet sind und es konnten sich 4 verschiedene Torschützen in die Ergebnisliste bei uns eintragen. Allerdings hat uns der Gegner auch deutlich aufgezeigt woran es gehapert hat, nämlich der Abwehrarbeit. Die Angriffe liefen auf beiden Seiten sehenswert und mit vielen Kurzpässen. Aber das Team ließ in der Rückwärtsbewegung zu große Lücken auf dem Feld, die der Gegner sehr platziert ausnutzen konnte. So war der Sieg für die SG letztendlich auch in dieser Höhe klar verdient.

Es folgte unser erstes Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft aus Göllheim/Eisenberg/Asselheim/Kindenheim. Die Motivation war hoch es diesmal auch in der Abwehr besser zu machen. Der Halbzeitstand im ungeliebten Drei-Gegen-Drei der ersten Halbzeit zeigte diesmal ein knappes 5:4 auf der Anzeigetafel. In der zweiten Halbzeit gelangen dem Team etliche sehr gute Torabschlüsse und das Team belohnte sich mit einem 15:9 Heimsieg auch für die verbesserte Rückwärtsbewegung.

Das dritte Spiel auswärts gegen die JSG Grethen/Maxdorf wurde ein echter Nervenkrimi. Bis zur ersten Auszeit nach 10 Minuten stand es 3:1 für die JSG. Doch Louis und Sander haben hier die richtigen Worte und Mischung auf dem Feld gefunden und das Team kämpfte sich zu einem 6:7 bis auf ein Tor zum Ende der ersten Halbzeit heran. Die zweite Halbzeit ging ebenso spannend weiter. In der 31. Minute gelang der 9:9 Ausgleichstreffer und zwischenzeitlich danach sogar eine zwei Tore Führung. Aber es blieb ein ausgeglichenes und knappes Spiel, bei dem es in einem offenen Schlagabtausch beider Teams auch im Ergebnis hin und her ging. 30 Sekunden vor Schluss lag das Team noch 12:13 zurück, doch es gelang 10 Sekunden vor Schluss der Ausgleichstreffer. Sieg/Niederlage/Unentschieden…am Ende war alles möglich und die knappe Punkteteilung für beide Teams ein gutes Ergebnis.

Der Mannschaftskader der E-Jugend ist aktuell mit vielen fleißigen Nachwuchshandballern und Handballerinnen bestückt. Das bringt im Training und Spiel viel Energie und Freude ins Team. Nun gilt es für das Trainerteam die richtige Mischung und Verteilung der Einsatzzeiten zu finden, so dass sich alle gemeinsam noch weiterentwickeln können. Die 10er Staffel der mJE-BL1 bietet da diese Saison zum Glück sehr viele Spieltermine. 😉

06.10.22

mB-Jugend erfolgreich in die Saison gestartet

HSG Dudenhofen/Schifferstadt 2 – TV Edigheim, Endstand: 24:35 / Halbzeit: 11:19

Das erste Spiel der Saison unserer B-Jugend endete gleich mit einem verdienten Auswärtssieg in Schifferstadt. Die Heim-Mannschaft konnte lediglich beim 1:0 noch jubeln musste aber ab dann, bis zum Abpfiff, einem Rückstand hinterher rennen. 

Obwohl lediglich mit 7 Spielern angereist, dominierte man den Gegner über die ganze Spielzeit und konnte mit einem komfortablen Vorsprung auch mal einen kleinen Fehler verschmerzen bzw. einen Gang runter schalten.

Im Vordergrund stand eine geschlossene Mannschaftsleitung mit kompakter Abwehr, die aus den Rückraum Positionen wenig zuließ und einem dahinter stehenden Keeper, der seinem Team weiteren Rückhalt gab.

Im Angriff schaffte man es sich mit schönen Einzelaktionen durchzusetzen, aber auch gute Anspiele an den besser postierten Mitspieler anzubringen, sodass es Spaß machte dem Spiel zu folgen.

Autor: Frank Heuser

19.09.22

Erfolgreiche Teilnahme der C-Jugend am Pfalzgas-Cup 2022

Am 10.07.2022 hat unsere gemischte C-Jugend den Weg nach Dirmstein in Angriff genommen um gegen die zugelosten Gegner aus Eckbachtal, der Spielgemeinschaft aus Lambsheim/Frankenthal/ Bobenheim-Roxheim und der Spielgemeinschaft Maxdorf / Grethen an zu treten.

Mit dem ausgegebenen Ziel des Trainerteams, Anna Schuster, Isabella Dech, Felix Sinn und Björn Süntzenich, Spaß am Handballspiel zu haben und Spielpraxis zu sammeln sind wir um 11 Uhr in Dirmstein angekommen. Erfreulicherweise konnten wir mit allen Spielerinnen und Spieler, Trainerinnen und Trainer auflaufen, was dem Mannschaftsgefühl gut tat.

Nach einer ersten Warmmachrunde konnten wir das erste Spiel des Turniers aufmerksam von der Tribüne verfolgen, und so die sehr gut aufspielende Pfalzliga-Mannschaft aus Eckbachtal zuschauen.

Spiel gegen Maxdorf/Grethen

Wir starteten anschließend gegen die neu gegründete Spielgemeinschaft aus Maxdorf/Grethen hoffnungsvoll ins Turnier, und wollten gleich Punkten.

Die ersten fünf Minuten taten wir uns schwer und lagen direkt mit 5:1 zurück. Leider lässt die Regeländerung des PfalzGas-Cups keine Auszeit zu und somit konnten die Trainer nur indirekt auf die Spieler einwirken. Den Abstand von 4 Toren konnten wir nie wirklich aufholen und lagen nach der ersten Halbzeit mit 15:11 zurück. 

Auch die zweite Halbzeit begann wie die erste, sodass Maxdorf/Grethen das erste Tor erzielte und wir weiterhin den 4 Toren Abstand hinterher liefen. Eine erste Bewährungsprobe kam in der 18 Minute auf uns zu. Die meisten SpielerInnen sind junger Jahrgang und somit neu in der C-Jugend. Ab der C-Jugend sind 2-Minuten Strafen auch als Teamstrafe an zu sehen und somit darf von der Bank nicht wieder aufgefüllt werden. Da Louis die neue Regel, nach einem Torerfolg nicht durch den Anspielkreis zu laufen, nicht beachtete, bekam er folgerichtig die 2-Minuten-Strafe. Die restlichen Akteure mussten sich schnell auf die neue Situation einstellen und von der Trainerbank kamen viele Kommandos und Hilfestellungen. Die SpielerInnen haben die 2 Minuten sehr gut gemeistert und konnten sogar einen Torerfolg verbuchen. Leider hielt der 4 Punkte Abstand bis zum Schluss, sodass wir schlussendlich mit 21:17 verloren haben.

Unsere Spielpause nutzte das Trainerteam um einzelne Situationen nach zu besprechen und verschiedene Spielzüge wieder in Erinnerung zu rufen. Die Motivation war weiterhin hoch und so fieberten wir dem Spiel gegen Eckbachtal entgegen. Das Spiel Lambsheim gegen Maxdorf lief noch und entwickelte sich zu einem regelrechten Handball-Krimi. Es konnte sich keine Mannschaft absetzen und es gab ständige Führungswechsel. So endete das Spiel mit 12:12 ohne einen Sieger.

Spiel gegen Eckbachtal

Die Mannschaft war beeindruckt von der Spielweise der Eckbachtaler in den vorigen Spielen und so mussten das Trainerteam hier die Mannschaft auf die Aufgabe neu vorbereiten. Die Spielzüge,  Würfe und Einzelaktion der Eckbachtaler waren den weiteren drei Mannschaften weit überlegen, und so galt es sich wie „David gegen Goliath“ sich zu wehren. 

Denkbar schlecht starten wir bereits vor dem Spiel, da unser Wirbelwind am Kreis, Laura Seelinger, sich beim warmmachen verletzte und wir Sie leider auf der Bank versorgen mussten. An dieser Stelle weiterhin gute Besserung! Gepusht von dem Ausfall starteten die restlichen 8 SpielerInnen und stemmten sich gegen die auch körperlich überlegenen Gegner. Nach 10 Minuten stand es bereits 1 zu 10 gegen uns. Diesen 9 Tore-Rückstand konnten wir  bis zur Halbzeit halten und mit 4 zu 13 in die Pause gehen. Das Spiel ging letztlich mit 7 zu 24 verloren steht aber unter sehr vielen positiven Eindrücken. Den schmerzlichen Ausfall von Laura konnten die Mannschaft etwas auffangen und so spielten einige auf ungewohnten Positionen und kämpften aufopferungsvoll gegen die Eckbachtaler. Auch im Ergebnis können wir stolz sein, da wir im Vergleich mit den anderen Spielen (Lambsheim gegen Eckbachtal und Maxdorf gegen Eckbachtal) am wenigsten Gegentore bekamen und am meisten eigene Tore erzielt haben. Mit Laura hätten wir sicherlich das Ergebnis weiter verbessern können 😊. 

Geprägt von den Eindrücken der Niederlage und nun sicherem Verlust von Laura auch im letzten Spiel wurde die Mannschaft auf das letzte Spiel eingeschworen. Die neu erfahrene Flexibilität in der Mannschaft, auch andere Positionen ein zu nehmen wollte das Trainerteam aktiv im letzten Spiel einsetzen, um für den Gegner aus Lambsheim unberechenbarer zu sein. 

Spiel gegen Lambsheim /Frankenthal / Bobenheim-Roxheim

Um der Mannschaft aus Maxdorf den zweiten Platz zu sichern, durfte  Lambsheim nicht gegen uns gewinnen. Somit entschieden sich die Spieler von Maxdorf uns lautstark zu unterstützen und auch die Eckbachtaler taten dies. So war es bei Ballbesitz unserer Raben immer etwas lauter und auch jede Paraden unseres Goalies Ivo wurden bejubelt. 

Auch in diesem Spiel taten wir uns die ersten 5 Minuten schwer. Nach dem ersten Tor des Spiel gelang den Spielern aus Lambsheim drei Tore in Folge und so stand es schnell 3 zu  1 gegen uns. Bis zur Pause ging es mit Führungswechseln hin und her und stand das knappe Halbzeitergebnis von  8 zu 7 für uns fest. Euphorisiert von unserer Aufholjagd, der für uns positiven Atmosphäre und dem Kampfeswille für Laura ging es in die finale Halbzeit. 

Nach dem ersten Treffer der Halbzeit durch Lambsheim gelang uns ein 4 zu Null Torelauf und so stand es nach 20 Minuten 12 zu 8 für uns. Im weiteren Verlauf musste das Trainerteam die Mannschaft etwas beruhigen da Lambsheim aufholte. Besonnen auf unsere Kompakte Abwehrleistung im Spiel, einem sicheren Auftreten im Angriff und einem gut aufgelegtem Goalie konnten wir die letzten 3 Tore des Spiels zum finalen Spielstand von 17 zu 11 für uns erzielen.

Was bleibt ist ein sehr positives Fazit. Die Spielerinnen und Spieler haben die Gegner gut angenommen, haben aus jedem Spiel Erfahrungen mit genommen und neue Herausforderungen gemeistert. Vom Trainerteam gilt es ein großen Dank an die Mannschaft aus zu sprechen, dass der Spaßfaktor nicht zu kurz kam und wir gemeinsam als eine Einheit allen Widerständen trotzten konnten. Einziges negatives Erlebnis war der schmerzliche Ausfall von Laura.

Es spielten Ivo Regner (Tor), Romy Donath, Louis Süntzenich, Tim Jelen, Felix Hänsel, Judith Koplin, Laura Seelinger, Levin Zeqiraj und Emily Unte.

Ein großen Dank auch an die gute Organisation und Verpflegung an die HSG Eckbachtal und den fairen Umgang unter den 4 Mannschaften.

Autor: Björn Süntzenich

11.07.22

Turniersaison der E-Jugend Teil 1 geschafft – drei tolle Events

Wir haben mit dem Team der E-Jugend die ersten Turniere erfolgreich gespielt.

15.05.2022 Eppstein/Maxdorf

Am 15.05.2022 ging es zu einem Einladungsturnier nach Maxdorf. Das Turnier war als Rundenabschluss mit der Jahrgangseinteilung der Saison 2021/22 organisiert und so konnten wir noch einmal gemeinsam mit Verstärkung aus dem „alten Team“ zusammen spielen. Gespielt wurde in einer Vorrunde in zwei 4er Gruppen mit anschließenden Platzierungsspielen. Die Mannschaft konnte sich mit einem Sieg und einem guten 6. Platz für Ihre Mühe belohnen. Wir hatten lautstarke Unterstützung von unserer Fan-Tribüne und nehmen so die Erfahrungen aus zwei deutlichen Niederlagen gegen das HLZ Pfalz und den TSV Iggelheim, ein knapp verlorenes aber sehr spannendes, umkämpftes Spiel gegen Kandel/Hagenbach und ein Sieg gegen Eppstein/Maxdorf 2 mit nach Hause und in die weitere Trainingszeit.

Ein großer Dank auch an den Turnierausrichter, der einen reibungslosen Ablauf gemeistert hat und dem Event einen sehr schönen Rahmen gegeben hat.

12.06.2022 Hanniball Cup in Bellheim

Hier gibt es ein einziges Wort was den Tag gut beschreibt: Wow!

Wir konnten mit einem großen Kader von 14 hoch motivierten Spielerinnen und Spielern nach Bellheim fahren. Das Turnier wurde in einem Gruppenmodus gespielt und wir waren in einer Gruppe mit Kandel 1 und Kandel 2 und den Südpfalz Tigern 2. Am Vormittag fand bereits das Gruppenturnier der E-Jugend Mannschaften statt, die für die neue Saison in der Pfalzliga gemeldet sind. Hier war unser engagierter Jung-Schiedsrichter Louis Süntzenich in vollem Einsatz dabei. Mit viel Übersicht und einer guten Präsenz hatte er die Spiele gut im Griff und mit einer tollen individuellen Betreuung durch Jonas Klemm und durch die anderen Schiedsrichter vom Verband war es eine super Gelegenheit hier viel zu lernen. Weiter so!

Danach hat Louis dann das Schiedsrichter-Hemd gegen sein Trainershirt eingetauscht. Unsere Mannschaft spielte am Nachmittag ihre Gruppenrunde im Modus „Jeder-gegen jeden“ gegen drei andere Teams. Durch ein gutes Zusammenspiel, Mut in der Vorwärtsbewegung und vollen Einsatz von allen Kindern wurden zwei Siege gegen Kandel 1 (8:3 Tore) und Südpfalztiger 2 (7:3 Tore) erreicht. Im dritten Spiel ging es dann um den Gruppensieg gegen Kandel 2. Das Spiel ging mit 1:6 leider doch deutlich verloren. Doch insgesamt erspielten wir uns einen hervorragenden zweiten Platz. Unsere neuen Spieler des jungen Jahrgangs wurden gut ins Team aufgenommen und es gelangen viele schöne Tore. Auch das engagierte Zusammenspiel in der Mannschaft hat begeistert. In der Rückwärtsbewegung ist dann am Ende gegen die schnellen Kandeler Kids etwas die Luft ausgegangen. Es ging aber dennoch mehr als zufrieden mit einer schönen Medaille nach Hause und auch das Trainerteam war super stolz auf die Kids!

16.06.2022 Neuhofen Rasenturnier

Nach der langen Corona Pause und zwei Jahren, in denen dieses Traditionsturnier nicht stattfinden konnte, waren wir nun endlich wieder dabei. Auch hier hatten wir einen starken Kader und 13 Kinder waren dabei. Wir haben 4 Spiele gespielt, jedes Spiel mit 18 Minuten Spielzeit. Die ersten drei Spiele gingen mit 2:14, 3:6, 2:9 zwar verloren, aber die Kinder haben unermüdlich weiter gekämpft. Wir konnten von der Bank auch munter durchwechseln und uns so in der Hitzeschlacht auch die nötigen Pausen gut verteilen. Im vierten Spiel hat die Mannschaft dann nochmal alles gegeben und versucht mit einem Sieg doch noch die Zwischenrunde zu erreichen. Leider ging das spiel mit 7:10 gegen die HSG Landau/Land ebenfalls verloren. Doch das ist kein Grund für hängende Köpfe gewesen.

Bei so einem großen Turnier mit vielen Mannschaften und parallel laufenden Spielen, das ist schon ein Erlebnis für alle. Und Hüpfburg, Wassersprenger, Kidnerschminken etc. das war alles wieder gewohnt professionell und sehr beeindruckend organisiert und hat allen viel Freude gemacht. So vergeht der Tag wie im Flug und füllt sich mit einem Handball-Erlebnis, was man so schnell nicht wieder vergisst. Darauf lässt sich aufbauen.

Auch an diesem Tag hat sich der Trainer Louis keine Pausen gegönnt und ist diesmal zwischen Schiedsrichter Einsatz und Trainerbank den ganzen Tag unermüdlich hin und her gewechselt. Eine echte Energieleistung also auch hier!

Dank der Unterstützung durch die Eltern, hatten wir ein super Schatten-Basislager mit Pavillons. Danke auch hier für den aktiven für den Einsatz und die Unterstützung von allen!

Teil 1? Und wie geht es weiter? Was ist Teil 2? 16.07.2022 Beachhandball Turnier in Schwegenheim und 04.09.2022 Hallenturnier in Wörth 😉

19.06.22