Das Spiel der Spiele – Die kleinen Raben treffen aufeinander

Alle Beteiligte fieberten auf diesen Spieltag hin; die E1 trifft auf die E2. Das Ergebnis war ein schönes Spiel, mit vielen Torschützen (E1 mit 8 Torschützen; E2 mit 3 Torschützen) was die Breite des Teams wiederspiegelt. Jeder bringt sich ein und als Mannschaft gehen wir voran.Wir vom Trainer- und Betreuerteam sind stolz auf unsere Schützlinge, da jeder fair gekämpft hat, beijedem Einzelnen Fortschritte zu erkennen sind und wir zwei Mannschaften stellen konnten.Das Spiel verlief wie erwartet, sodass nach dem ersten Tor des Spiels durch die E2 die, zumeist ältereSpieler, der E1 in Führung ging. Die Spieler der E2 kämpften tapfer, gingen jedoch mit 12:4 in die Pause. In der zweiten Halbzeit konnten die Jungraben der E2 wieder den ersten Torerfolg bejubeln. Der Spielverlauf, beim Spiel über das ganze Feld, war deutlich ausgeglichener. Die Fans sahen weiterhin eine faire, kämpferische und mitreißende Partie. Beim Endstand von 23.11 ertönte die Schlusssirene und die Spieler freuten sich das Spiel gemeistert zu haben.

28.11.19

Anstregender Doppelspieltag der E-Jugenden mit erstem Saisonsieg belohnt

An diesem Wochenende ging es zunächst für unsere mE2 in das Duell gegen die Spielgemeinschaft aus „Göl/Eis/Ass/Ki“. Leider war der Kader der E2 sehr dünn besetzt und glücklicherweise genug helfende Hände aus der mE1 dabei, so dass wir trotzdem zum Spiel antreten konnten. Der Einstieg in die erste Hälfte in das „Drei gegen Drei“ war gewohnt holprig und angesichts der voll besetzten Bank der Gegner hatte unser Team auch gehörig Respekt. Mit zunehmender Spielzeit ging es aber sowohl in der Abwehr als auch im Angriff immer besser voran. Der Pausenrückstand war mit einem 3:12 daher auch kein Grund zur Traurigkeit. Mit frischem Mut und mehr Durchsetzungskraft im Angriff gelang es insgesamt ein 8:20 herauszuspielen und die zweite Hälfte offener zu gestalten. So sahen Trainer und Zuschauer insgesamt ein sehr engagiertes Spiel des Teams, das phasenweise bereits gut mithalten konnte.

13.11.19

Raben spielen stark, belohnen sich jedoch nicht

Im Heimspiel gegen unsere Gäste SC Bobenheim-Roxheim konnten wir mit allen Spielern der E1 Mannschaft antreten. Auf unser erstes Spiel haben wir hingefiebert, und so mussten die Trainer nicht sonderlich für dieses Spiel motivieren.In der ersten Halbzeit gab es für unsere Mannschaft eine faustdicke Überraschung. In dem für uns ungeliebten Spielmodus 3 gegen 3, welcher bisher immer verloren wurde, ergab sich von Beginn an ein offener Schlagabtausch. DieFreude über den Halbzeitstand von 8 : 5 war riesengroß und die Trainer waren mit der Leistung sehr zufrieden. Sowohl in der Abwehr als auch im Angriff konnten die Trainingseinheiten umgesetzt werden.In der zweiten Halbzeit, nun wieder über das gesamte Feld, ging das von beiden Mannschaften gute Spiel weiter, aufgrund guter Torwartleistungen auf beiden Seiten mit weniger Toren. So stand es nach 30 Minuten 10:7 für unsere Raben. Leider konnten unsere Raben nicht auf diesem Niveau weiter fliegen, erzielten in den letzten 10 Minuten keine Treffer mehr und verloren das Spiel unglücklich mit 10 : 11. Die Enttäuschung hielt sich bei den Spielern und Trainer in Grenzen, da die Spielerinnen und Spieler eine super Leistung abgerufen haben.Vielen Dank auch wieder an unsere lautstarken Supporter, die ebenfalls auch ein Erfolgsfaktor für die gute Leistung der Spieler waren.

22.09.19

Saisoneröffnung der E2

Das erste Saison-Spiel mit unserer in dieser Runde neu gemeldeten zweiten Mannschaft fand bei der JSG Mundenheim/Rheingoenheim 2 statt. Mit tatkraftiger Hilfe der E1 konnten wir zum Glück sogar mit Auswechselspielern antreten. Aufgrund eines Wasserschadens wurde noch kurzfristig die Halle gewechselt, doch Dank des Organisationstalents der Gastgeber war dies kein großes Hindernis und sogar die Verpflegung der Zuschauer wurde vom Gastgeber kurzerhand eingepackt und nach Friesenheim transportiert. So waren wir alle sehr froh, dass das Spiel stattfinden konnte.

15.09.19

E-Jugend im Sand aktiv beim Beachhandball-Turnier in Schwegenheim

Mit der Teilnahme der gemischten E-Jugend beim Beachhandball Turnier am Samstag in Schwegenheim hatten wir nach dem Turnier in Neuhofen eine sehr erlebnisreiche, gemeinsame Handball-Turnierwoche für die Kinder, Trainer und Eltern. In Schwegenheim stand der Spaß im Sand bei entspannter Atmosphäre im Vordergrund. Sonne, Gewitter und Regen – auch beim Wetter war alles dabei. Ohne gezielte Vorbereitung auf die speziellen Regeln des Beachhandballs konnte die Mannschaft nach einem sehr laufintensiven ersten Spiel die taktischen Finessen, wie z.B. die Torwartwechsel und das Überzahlspiel, ab dem zweiten Match bereits sehr gut umsetzen. Leider wurden noch viele gut herausgespielte Chancen vergeben, so dass es am Ende der Vorrunde nur zum Platzierungsspiel um Platz 8 reichte. Dieses spannende Spiel ging zwar unglücklich in der Verlängerung mit Golden Goal verloren, aber dem Team gelangen einige schöne Tore und sogar ein Trickwurf aus der Drehung. Der Gewitterschauer ließ im letzten Spiel die Mannschaft, Betreuer und Zeltnachbarn nochmal kurzfristig enger zusammenrücken. Alles in Allem eine gelungene Veranstaltung mit vielen Erfahrungen und gemeinsamer Freude.

24.07.19

Bei gutem Wetter konnten wir unsere Basis direkt am Spielfeld aufschlagen. Vorweg bereits ein Dank an unsere Fans und die Organisatoren, Helfer und Planer des TUS Neuhofen. Die Gruppenzusammenstellung ergab, dass wir mit TG Waldsee, SG OBK Südpfalz, HSG Dudenhofen-Schifferstadt 2 und dem Gastgeber TUS Neuhofen 1 in der Vorrunde eine starke Gruppe erwischten. Bereits im ersten Turnierspiel trafen wir auf TG Waldsee und haben gekämpft und leider 0:19 verloren. Die Spielanalyse fand im Nachgang statt und im zweiten Spiel gegen TUS Neuhofen 1 hatten wir eine Steigerung feststellen können.

 

23.06.19

29.05.19

Am Wochenende konnten die Schüler der Lessinggrundschule den 6. Platz beim Grundschulturnier belegen.

 

 

Wir bedanken uns für die Kooperation. Wir hatten alle viel Spaß und freuen uns schon auf das nächste Jahr!

29.05.19

David gegen Goliath

Mit insgesamt 14 Spieler treten wir mittlerweile traditionell mit einer starken Anzahl an Spielern bei den Spielen an; ein Dank an alle Spielerinnen und Spielern, sowie den Eltern.

 

Nach 2 Minuten stand es bereits 4:0 und die „Eulen“ zeigten von Anfang an ein Klassenunterschied auf. Unsere Raben konnten sich jedoch aufrappeln und zeigten gegen die läuferisch und technisch überlegenen Gegner eine starke kämpferische Einstellung. Nach 10 Minuten spielten die außerordentlichen Fairen Eulen mit jeweils 2 Spielern im Feld weiter, sodass es zu einem Halbzeitergebnis von 22:6 kam. In der zweiten Halbzeit konnten die Raben über das ganze Feld „fliegen“ und es hat sich ein besseres Spiel ergeben. Das Endergebnis von 43:12 zeigt zwar ein ähnliches Bild wie in der ersten Halbzeit, jedoch spielten die Eulen in voller Besetzung durch. Im Vergleich zum Hinspiel zeigten unsere Spielerinnen und Spieler eine deutliche Steigerung hinsichtlich Spielverständnis und Teamgeist.

19.03.19

Nach starkem Start haben sich die Raben nicht belohnt

Die ersten 5 Minuten führten die Schützlinge vom TVE und hatten das Spielgeschehen „im Griff“. Gegen den Tabellenzweiten aus Eppstein / Maxdorf stand es bereits nach 49 Sekunden 2:0 nach Toren von Felix und Emily. Sichtlich überrascht von unserem Start konnten die Gastgeber nach 2 Minuten den Anschluss erzielen und nach einem vergebenen 7 Meter mit einer Torreihe von 7 Toren auf 8:2 davon ziehen.

Selbst die guten Leistungen unserer beiden Goalies Sophia und Louis konnte den Rückstand nicht verhindern.

12.03.19