Raben spielen stark, belohnen sich jedoch nicht

StefanieMuehlberg

Im Heimspiel gegen unsere Gäste SC Bobenheim-Roxheim konnten wir mit allen Spielern der E1 Mannschaft antreten. Auf unser erstes Spiel haben wir hingefiebert, und so mussten die Trainer nicht sonderlich für dieses Spiel motivieren.In der ersten Halbzeit gab es für unsere Mannschaft eine faustdicke Überraschung. In dem für uns ungeliebten Spielmodus 3 gegen 3, welcher bisher immer verloren wurde, ergab sich von Beginn an ein offener Schlagabtausch. DieFreude über den Halbzeitstand von 8 : 5 war riesengroß und die Trainer waren mit der Leistung sehr zufrieden. Sowohl in der Abwehr als auch im Angriff konnten die Trainingseinheiten umgesetzt werden.In der zweiten Halbzeit, nun wieder über das gesamte Feld, ging das von beiden Mannschaften gute Spiel weiter, aufgrund guter Torwartleistungen auf beiden Seiten mit weniger Toren. So stand es nach 30 Minuten 10:7 für unsere Raben. Leider konnten unsere Raben nicht auf diesem Niveau weiter fliegen, erzielten in den letzten 10 Minuten keine Treffer mehr und verloren das Spiel unglücklich mit 10 : 11. Die Enttäuschung hielt sich bei den Spielern und Trainer in Grenzen, da die Spielerinnen und Spieler eine super Leistung abgerufen haben.Vielen Dank auch wieder an unsere lautstarken Supporter, die ebenfalls auch ein Erfolgsfaktor für die gute Leistung der Spieler waren.

 

Es spielten:Lina (1 Tor), Laurenz, Lenny (1), Max (3), Nico, Tim J., Lars (2), Laura, Maksim (2), Ivo, Louis (1)

22.09.19