StefanieMuehlberg
Bei gutem Wetter konnten wir unsere Basis direkt am Spielfeld aufschlagen. Vorweg bereits ein Dank an unsere Fans und die Organisatoren, Helfer und Planer des TUS Neuhofen. Die Gruppenzusammenstellung ergab, dass wir mit TG Waldsee, SG OBK Südpfalz, HSG Dudenhofen-Schifferstadt 2 und dem Gastgeber TUS Neuhofen 1 in der Vorrunde eine starke Gruppe erwischten. Bereits im ersten Turnierspiel trafen wir auf TG Waldsee und haben gekämpft und leider 0:19 verloren. Die Spielanalyse fand im Nachgang statt und im zweiten Spiel gegen TUS Neuhofen 1 hatten wir eine Steigerung feststellen können.

 

Leider verloren wir auch gegen den letztlich Turnierzweiten mit 23:0, was der Moral unserer Mannschaft nur kurz einen Dämpfer verliehen hatte. Wir konnten die 45 minütige Pause nutzen und die Motivation, den Temperaturen angepasst, auf den Siedepunkt bringen. Im Spiel gegen HSG Dudenhofen-Schifferstadt 2 war wiederum eine Verbesserung des Spiels zu erkennen und das Endergebnis von 5:5 ergab auch einen Punkt auf unserem Konto. Im letzten Vorrundenspiel gegen SG OBZK Südpfalz Tiger 1 kämpften unsere Raben stark und erreichten mit 3:12 leider wieder eine Niederlage, jedoch waren die Südpfalztiger, wie eben Neuhofen 1 und Waldsee spielerisch und taktisch um einiges stärker.

 

In den abschließenden Platzierungsspielen konnten wir gegen Neuhofen 2 auch mal glänzen und zeigten, durch Torerlebnisse angetrieben, sehr schöne, schnelle Spielzüge nach vorne und auch eine starke Abwehrleistung. Die Mannschaft freute sich über ein starkes 9:4 und auch die Fans waren aus dem Häuschen. In unserem letzten Turnierspiel hatten wir zu Beginn Pech in den ersten Abschlüssen und durch diese negative Erfahrung auch leider einige unglückliche Abwehraktionen. Verletzungsbedingte Ausfälle lies die Bank etwas schrumpfen, was zusätzlich an den Kräften der Spieler zerrte. Somit ging dieses letzte Spiel  leider verloren und wir erreichten mit dem 12. Turnierplatz den Vorletzten Platz. Wir vom Trainerteam sind stolz auf unsere tapferen Kämpfer und Kämpferinnen, die viel Erfahrung im Turnier sammelten und eben auch Erfolge feiern konnten. Die doch hohen Niederlagen in den ersten Spielen steckten unsere Raben gut weg und konnten sich weiter motivieren. Von Spiel zu Spiel erkannten wir, dass Fehler abgestellt wurden, taktische Vorgaben immer besser umgesetzt wurden und eben immer die Moral auf hohem Niveau. Wir hatten bei einem sehr gut organisierten Turnier, super Platzverhältnissen und bestem Wetter ein für uns erfolgreiches Turnier und hatten mit unseren Schützlingen und den Fans eine wirklich schöne Zeit.
23.06.19