Nach starkem Start haben sich die Raben nicht belohnt

Nach starkem Start haben sich die Raben nicht belohnt

StefanieMuehlberg

Die ersten 5 Minuten führten die Schützlinge vom TVE und hatten das Spielgeschehen „im Griff“. Gegen den Tabellenzweiten aus Eppstein / Maxdorf stand es bereits nach 49 Sekunden 2:0 nach Toren von Felix und Emily. Sichtlich überrascht von unserem Start konnten die Gastgeber nach 2 Minuten den Anschluss erzielen und nach einem vergebenen 7 Meter mit einer Torreihe von 7 Toren auf 8:2 davon ziehen.

Selbst die guten Leistungen unserer beiden Goalies Sophia und Louis konnte den Rückstand nicht verhindern.

Zur Halbzeit war das Ergebnis von 12:3 eine eindeutiges Bild auf der Anzeigentafel. Das Spiel 3 gegen 3 klappte besser, jedoch lag es an den vielen vergebenen Chancen im Angriff, um ein engeres Spiel zu gestalten. Der gegnerische Torwart hatte heute auch einen guten Tag, was unsere Werfer verzweifeln lies.

 

Beim Spiel über das ganze Spielfeld zeigten wir eine verbesserte Leistung, mit guten Spielzügen und guter Zuordnung entwickelte sich ein spannendes Spiel. Leider gaben wir die zweite Halbzeit 10:7 auch an die Eppsteiner / Maxdorfer ab sodass als Endstand ein deutliches 22:10 auf der Anzeigentafel stand.

 

Es spielten: Felix (8 Tore), Emily U. (1), Maksim (1), Sophia, Lina, Ivo, Laurenz, Lenny, Louis, Niklas, Emelie, Julius, Alessia.

12.03.19