TVE D-Jgd.-Pfalzliga: Auswärtssieg in Offenbach

TVE D-Jgd.-Pfalzliga: Auswärtssieg in Offenbach

Hertel

Nach dem überzeugenden, aber wenig aussagekräftigen Auftaktsieg gegen Mundenheim/Rheingönheim stand am vergangen Samstag die erste wirkliche Bewährungsprobe beim Auswärtsspiel in Offenbach an.

Gegen den TV Offenbach, (aktuell mit 12:10 Punkten Fünfter der Tabelle) so mahnte das Trainerteam in der Vorbesprechung, dürfte es ungleich schwerer werden, als noch eine Woche zuvor.

Durch den ungewohnt späten Anwurf-Termin um 18:30 Uhr wirkte die Mannschaft etwas gehemmt und müde, so dass sich der Spielauftakt eher zäh gestaltete.

Das Jungraben-Team fand nicht sofort zum gewohnten Pass- und Laufspiel und konnte deshalb in der 11. Spielminute nur zum 4:4 (Marlis) ausgleichen, statt in Führung zu liegen.

Erst nach dem 4:5 durch Sean und der notwendigen Auszeit in der 15. Spielminute zeigte die Mannschaft, zumindest in Teilen, ihr gewohntes Gesicht. Mit einem anschließenden 4-Tore Lauf zum 4:9 kam das Team dann endlich in den üblichen Spielfluss.

Beim Gegner häuften sich derweil die technischen Fehler und so betrug der Vorsprung zur Halbzeit, mit dem 6:12 durch Djako, somit erstmals 6 Tore.

Wie schon phasenweise in HZ 1, bekamen nun auch in der 2ten Halbzeit die Spieler der „2.Reihe“ wieder ihre Spielzeit. Es wurde sukzessive positionsweise durchgewechselt.

Die „Jungen“ zeigten einen tollen kämpferischen Willen in der Abwehr und erarbeiteten sich auch vorne ihre Chancen. Mit zwei sehr schönen Aktionen konnten sich dann auch Bastian und Philipp in die Torschützenliste eintragen.

Im weiteren Verlauf (nach dem 10:18 und dem 15:25) spielten weiterhin ALLE sehr gut zusammen. Die jüngeren Spieler nutzten beständig die Möglichkeit sich zu zeigen und erledigten ihre Aufgaben mehrheitlich sehr gut. Auch die Stammspieler überzeugten durch schöne Kombinationen, ein gutes Auge und treffsichere Abschlüsse.

Vom schleppenden Beginn, bis zum verdienten Ende ist der 18:26-Sieg am ehesten als „Arbeitssieg“ zu bezeichnen. Er hat zwar Kraft gekostet, hat aber auch gezeigt hat, dass ALLE Kinder im Team ZUSAMMEN eine Mannschaft bilden.

Ganz nach dem Motto „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ stand es in der vergangenen Trainingswoche im Fokus sich zu regenerieren, sich zu fokussieren und sich wieder bestens vorzubereiten auf das bevorstehende Heimspiel am kommenden Wochenende.

Wir begrüßen am nächsten Sonntag, den 04.02., um 13.30 Uhr, den ebenfalls sehr starken Tabellensechsten TSG Hassloch zuhause in der Halle. Dann steht wieder das nächste Highlight unserer Pfalzliga Saison an. Wir würden uns über viele anfeuernde Unterstützer und Fans auf der Tribüne sehr freuen!

Abschliessend auch noch ein Dank an Jungschiedsrichterin Schmitt, die das Spiel trotz einiger heikler Situationen souverän und mit klarer Linie leitete …

02.02.18