Auswärtssieg der wC2-Mädels in Maxdorf

Karlheinz Wendel

(KHW) Mit 2 Punkten im Gepäck kehrten die wC2-Power-Mädels am frühen Sonntagnachmittag aus Maxdorf zurück. Zu keiner Phase des Spiels war dieser 9:29 (3:16)-Sieg in Gefahr.

 

Von Beginn an merkte man, dass die Power-Mädels die Punkte mit nach Edigheim nehmen wollten. Schwungvoll und konzentriert gingen die sie zu Werke und Amy und Laura legten ein beruhigendes 4:0 vor, ehe den Gastgeberinnen der 1. Treffer gelang. Hinter einer stabilen Abwehr hielt Michelle gewohnt sicher und so schafften die HSG Maxd/Eppst. nur 3 Tore im ersten Durchgang. Mit 3:16 wurden die Seiten gewechselt.

 

Im zweiten Spielabschnitt konnten sich die Power-Mädels noch einmal steigern. Die Zuschauer auf der Tribüne sahen schöne Tempogegenstöße und toll heraus gespielte Tore. Marietta, die immer wieder ihre Mitspielerinnen schön einsetzte und selbst 5 Tore zum Ergebnis beisteuerte, erzielte den 14. Treffer. Treffer Nr. 15 war Isabell vorbehalten. So wurde das Ergebnis immer weiter ausgebaut. Am Ende stand ein 9:29 auf der Anzeigentafel. Unser besonderer Dank gilt unseren wD-Mädels die wieder ihr Bestes gaben: Marietta, Phebe und Soraya – ihr seid klasse. Vielen, vielen Dank noch einmal.

 

Fazit:“ Von beiden Mannschaften wurde ein Faires Spiel gezeigt. Den besseren Start hatten die Power-Mädels und hatten über die ganzen Spielzeit Spass am Handballspiel.“

 

Es spielten:

14 Michelle 0 0/0 0
3 Celina 0 0/0 0
6 Amy 1 0/0 0
7 Isabell 2 0/0 0
8 Marietta 5 0/0 0
9 Maya 2 0/0 0
11 Hadia 0 0/0 0
19 Laura 18 0/0 0
55 Soraya 1 3/1 0
60 Phebe 0 1/0 0
26.02.18