wE -Mädels mit klarer Niederlage gegen Favoriten

Karlheinz Wendel

HSG Dudenh/Schifferst. – TV Edigheim   24: 5  (16: 3)

(KW) Am vergangen Samstag führ die weibliche Jugend  des TV Edigheim  zum Tabellenersten HSG Dudenhofen/Schifferstadt. Das Ziel in dieser Partie war es, sich in diesem Spiel besser zu verkaufen, als es im Hinspiel der Fall war.

Ohne Auswechselspielerin und mit 4 Neulingen präsentierten sich die Mädels aus Edigheim. Bei den Anfängern schlichen sich Fehler im Aufbauspiel sowie im eigenen Abschluss ein, wodurch man bis zur Halbzeitpause nur drei Treffern erzielen konnte. Die Heimmannschaft hingegen liefen ihrerseits Gegenstoß um Gegenstoß und setzten sich innerhalb kürzester Zeit klar ab. Das Halbzeitergebnis von 16: 3 aus der Sicht der HSG ließ also nicht darauf deuten, dass das vorgegebene Ziel zu erreichen war.

Dank einer sichtlichen Leistungssteigerung aller Spielerinnen in der zweiten Halbzeit konnte man den Rückstand in der Folgezeit in Grenzen halten. Besonders durch die Verbesserung in der eigenen Deckung und variablerem Angriffsspiel konnten die TV Edigheimer-Mädels den Sieg der körperlich überlegeneren Dudenhofener/Schifferstädter zwar zu keiner Zeit gefährden, jedoch die Vorgabe des Trainer erfüllen.

Es spielten: Rahaf – Lena – Marietta – Lelaz – Sonja – Mohadesah und Hasret.

05.03.17