wE-Jugend erzielt erste Punkte

Karlheinz Wendel

Am vergangenen Sonntag trat die wE-Jugend des TV Edigheim am frühen Morgen um 10:00 Uhr gegen die HSG Eckbachtal 2 in eigener Halle an. Vor dem Spiel herrschten Zweifel an der Spielstärke der Edigheimer Mannschaft, ging doch das erste Spiel verloren.

Mit der HSG Eckbachtal 2  trat nun ein Gegner in der Edigheimer Schulsporthalle an, der auf dem Papier zumindest schlagbar erschien. Dementsprechend motiviert starteten die Edigheimer Mädels in das Spiel. Es gelang  der Mannschaft, sich spürbar abzusetzen. Über 4:0, 8:1 gingen die Edigheimer Mädels mit 13:2 in die Halbzeit.

Nun gingen die Edigheimer Mädels gemeinsam mit ihren beiden Trainern Karlheinz Wendel und Hadia Hussen positiv in die zweite Halbzeit. In das bisherige Spiel hatte sich bereits gezeigt, dass die Spielform „Manndeckung“ im Vergleich zur Spielform „Zwei mal 3 gegen 3“, die in der ersten Hälfte vorgeschrieben ist, der Mannschaft wesentlich besser liegt.

HSG Eckbachtal 2 konnte in der zweiten Halbzeit nur noch 3 Tore erzielen. Den Edigheimer Mädels gelang es über Marietta, Lena, Irem und Sonja sowohl in der Abwehr und im Angriff einige gelungene Aktionen zu zeigen und das Selbstvertrauen der Mannschaft stieg sichtbar. Angriffe wurden schnell mit cleveren Dribblings und Pässen abgeschlossen und in der Abwehr wurden die wenigen Torwürfe, die zugelassen wurden, fast alle von der Torhüterin Jiayda pariert. Die zweite Hälfte konnten die Edigheimer Mädels überlegen mit 17:3 Toren gewinnen und am Ende stand  es 30:5 Toren für den TV Edigheim.

Fazit des Trainers:

In den kommenden Spielen warten nun weitere Gegner auf die Mannschaft, die in etwa auf dem gleichen Leistungsniveau agieren. Bei konzentrierten Leistungen sollte so auch weiterhin noch der ein oder andere Punktgewinn möglich sein.

 

Es spielten:

Irem – Jiayda – Sonja – Sena Nur – Lena – Marietta – Rumeysa  und Mohaddeseh.

30.01.17