Mit viel Spannung und Nervosität bestritt die wE-Jugend ihr erstes Spiel:16:21

Karlheinz Wendel

wE 22.1.

Gut startete die junge Mannschaft mit sechs Spielerinnen in die Partie. Sie spielen 20 Minuten konzentriert gegen die Gäste vom HSC Dudenh/Schifferst. Über die Spielstände 2:2, 5:3 bis zum 6:6 spielten sie mutig nach vorne und konsequent in der Abwehr. Mit 10:10 wurden die Seiten gewechselt. Zwar ließen die Gastgeberinnen Großchancen liegen, aber dennoch versuchten sie immer wieder den Ball zurück zu erobern.

Im zweiten Spielabschnitt riss total der Faden. Nichts sollte mehr klappen. Viel zu unkonzentriert agierten die Edigheimer Mädels, Marietta und Lena fehlte es nun auch an der Kondition, was zu etlichen Ballverlusten führte und die Gäste zu schnellen Tempogegenstoßtoren einlud. Ilayda und Irem im Tor des TV Edigheim verhinderten noch Schlimmeres. Am Ende stand eine 16:21-Niederlage zu Buche.

Fazit des Trainers:

Von diesen Mädels werden wir noch spannende Spiele sehen. Man hatte heute überhaupt nicht das Gefühl, die Mädels hätten ihr erstes Spiel zusammen bestritten. Das wird eine Super Mannschaft die nun zusammenwächst.

Es spielte: Irem – Ilayda – Lelaz – Marietta – Lena und Klara

24.01.17