Saisonziel Qualifikation zur Pfalzliga 2018 erreicht!!

Saisonziel Qualifikation zur Pfalzliga 2018 erreicht!!

MichaelM

(AT) Am letzten Novembersonntag empfingen die Edigheimer Powermädels die zweite Mannschaft der SG Dannstadt/Assenheim/Hochdorf 2 zum letzten Vorrundenspiel der Saison 2017/2018. Nachdem das Spiel gegen deren erste Mannschaft nur wegen vieler unnötiger Fehler gleich in der Anfangsphase verloren ging, war es diesmal das Ziel gleich von der ersten Minute an, voll konzentriert in die Partie zu gehen. So wurden die Mädels nach der Kabinenansprache nochmals zum leichten Einlaufen vor dem Anpfiff geschickt. Und diese ungewohnte Maßnahme zeigte den gewünschten Effekt. Diesmal wurden die ersten Minuten nicht verschlafen und es gelang aus einer sehr stark agierenden Abwehr und mit sehr viel Bewegung in den Angriffsaktionen einen schnellen Vorsprung zu erspielen. So stand es nach wenigen Minuten bereits 5:1. Diesen Vorsprung konnten wir kontinuierlich ausbauen, weil Elona und ab der 12. min Isabell (für die leider erkrankte Michelle im Tor eingesprungen) den Kasten weitgehend sauber halten konnten. Zugegeben, die Gästespielerinnen hatten in der ersten Halbzeit noch mit dem Zielwasser gespart und so hatten wir bei einigen Würfen neben das Tor auch das Glück des Tüchtigen. Über ein 8:4 und 12:5 ging es dann mit einer beruhigenden 15:6 Halbzeitführung in die Pause. In der Pausenansprache gab es trotz des Vorsprungs auch einige Kritikpunkte. So wurden weder die geübten Spielzüge oder Freiwurfvarianten gezeigt, noch ist gelungen mit schnellen Tempogegenstößen leichte Tore zu erzielen. Das sollte sich nach den Trainervorstellungen in der zweiten Halbzeit ändern.

Aber die deutliche Führung zur Halbzeit ließ die jungen Damen im Spielaufbau fahrlässig werden. So wurden durch viele Abspielfehler dem Gegner einige Bälle geschenkt. Das führte dazu, das die Gäste auf ein erzieltes Tor von uns mit zwei Gegentreffern antworten konnten. Da auch die Rückwärtsbewegung nicht schnell genug erfolgte, war in der 35.ten Minute beim Stand von 22:16 beim Team-Time-Out erst mal wieder wachrütteln angesagt. In der Folge konnte sich die Abwehr wieder etwas stabilisieren und es gelang durch starke Einzelleistungen aus dem Rückraum den Vorsprung über ein 24:18 wieder zu stabilisieren. Insgesamt hatten alle Spielerinnen Ihre Einsatzzeiten und die Mannschaft hat sich mit insgesamt großer Geschlossenheit den 27:20 Heimsieg mehr als verdient.

Dass nach dem Abpfiff die Stimmung eher verhalten blieb, ist dem nüchternen Fazit der verkorksten  zweiten Halbzeit geschuldet. Das Spiel war in den Köpfen zur Halbzeit wohl schon abgehakt. Aber es bleibt festzuhalten, dass die Power-Mädels die Vorgabe des Trainerteams vom Saisonbeginn mit Bravour erfüllt haben. Die Qualifikation zur Pfalzliga ist mit dem dritten Platz in der Hinrunde geschafft. Das dies im ersten Jahr C-Jgd. gelungen ist, darf uns alle mit Stolz erfüllen, da das im weiblichen Bereich der Edigheimer Handballer lange, lange nicht mehr vorgekommen ist. Jetzt gilt es weiter hart zu trainieren und an den Schwächen zu arbeiten, damit wir auch in der Pfalzliga den ein oder anderen dort etablierten Verein ärgern und Punkte abnehmen können.

Es spielten: Amy, Anna, Laura K., Lea, Isabell, Clara, Marlies, Marietta, Andreea, Celina,– und Elona

29.11.17