In die Schranken gewiesen

In die Schranken gewiesen

Felix Stalla

TUS Neuhofen gegen TV Edigheim II

 

Erster gegen Dritter

 
Mit einem Sieg im viertletzten Saisonspiel könnte die TUS Neuhofen den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt machen. Letztlich der TV Edigheim II stand im Weg. Nachdem man sich nach einer Abwehrschlacht im Hinspiel mit 18:18 trennte, wussten beide Mannschaften, dass dieses Spiel über die Abwehr gewonnen oder verloren werden würde.

 

Und das machte sich direkt bemerkbar. Vor ausverkaufter Halle startete das Spiel. Starke Abwehrreihen auf beiden Seiten ließen wenig zu, wobei die Neuhofener Abwehr einen noch besseren Eindruck machte. Die Edigheimer waren im Angriff zu einfallslos und verloren so durch schlecht vorbereitete Torabschlüsse oder schlechte Abspiele öfters den Ball. Lediglich der Gästekeeper wusste die darauf folgenden Gegenstöße zu verhindern und hielt etliche freie Würfe aufs Tor. Zum Halbzeitpfiff stand es 9:5 aus Sicht der Gastgeber.

 

Die Hausherren kamen besser aus der Halbzeitpause und konnten den Vorsprung schnell auf 6 Tore erhöhen. In der Folgeviertelstunde konnte die 2. Mannschaft Edigheims den Rückstand mühsam und kräftezehrend wieder aufholen, sodass es nur noch 3 Tore Differenz waren. 2 fast gleichzeitige Zeitstrafen seitens der Gäste führten jedoch zu leichten Gegentoren, die den ursprünglichen Abstand von 6 Toren wieder herstellten. Für eine erneute Aufholjagd fehlte den Edigheimern sowohl die Kraft als auch die Zeit. Der Vorsprung wurde sogar noch um einen Treffer erhöht, dass der Endstand nach 60 Minuten 21:14 hieß.

14.04.16