Herzlich Willkommen beim TV Edigheim Handball

Training mit Bundesligaspielerin Lea Müller

lea

Im letzten Training der wD und wC-Jugend,  vor der Sommerpause waren die Mädels total überrascht, als plötzlich die junge Bundesligaspielerin Lea Müller vom 3.Ligaverein  SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim in der Halle stand. Sie kam auf Anfrage vom Trainer Karlheinz Wendel. Er kannte Lea Müller aus der Zeit, als sie noch bei der HSC Frankenthal spielte. Sofort wurde Lea Müller umzingelt und die Mädel stellten ihr Fragen.

20160713_181953

Es stellte sich heraus, dass Lea als kleines Mädchen beim TV Edigheim das Handballspielen  erlernen durfte.

20160713_182633

Sport mit Flüchtlingsfamilien

Auch beim TV 1895 Edigheim befasst man sich mit dem aktuellen Thema Flüchtlinge. Am 10.07.2017 haben die Jugendspielerinnen der Abteilung Handball Flüchtlingsfamilien eingeladen um einen gemeinsamen Sportnachmittag zu erleben. Diese Idee stammte von der weiblichen D und weiblichen C- Jugend. Sie wollten Flüchtlingskindern die Möglichkeit bieten am Handballsport teilzunehmen. Anwesend waren neben dem Verantwortlichen für die Flüchtlinge Volker Keller auch der Jugendleiter der Abteilung Handball Jürgen Sinn sowie Andreas Tigl vom Handballförderverein.

Sport in der Gruppe macht einfach mehr Spaß und steigert obendrein noch die Motivation. Ein Parcour sorgte für Abwechslung, wobei Übungen wie Balancieren eingebaut wurden. Die Eltern und Kinder durften über Hindernisse laufen, hüpfen oder mit einem Ball werfen.

18.07.16

Teilnahme der wC beim Pfalzgascup

 

Nun schon zum 17. mal fand der Pfalzgascup im Handball für Nachwuchsmannschaften statt. In diesem Jahr nahm die weibliche C Jugend  des TV Edigheim daran teil.

Pfalzgascup

Trotz großer Vorsätze im ersten Spiel konnten die Vorgaben des Trainers  zu selten umgesetzt werden, es mangelte an Kreativität, Kampfbereitschaft und der „Torgeilheit“.

Obwohl die Spielerinnen gegen Ende wieder mehr Schwung hatten und auch wieder Verschiedenes ausprobiert wurde, konnte der hinten liegende TV Edigheim den hohen Rückstand nicht mehr aufholen und musste sich letztendlich mit 9:19 im ersten Spiel geschlagen geben.

16.07.16

Testspiel bei der TSG Friesenheim

Testspiel TSG Friesenheim – TV Edigheim

 

Am Samstag, den 02.07.2016, testete die völlig neu zusammengestellte wD-Jugend des TV Edigheim seine Neuzugänge und Anfänger.
FriesenheimDer Gegner hieß  TSG Friesenheim.

Der Test war das erste Spiel dieser Mannschaft und man merkte, das die Spielerinnen noch nie zusammen gespielt, geschweige denn zusammen trainiert hatten. So endete das erste Drittel (Spielzeit 3 mal 20 min ) mit 6:5.

Nach der Pause lief es deutlich besser, jedoch sah man immer noch Abstimmungsprobleme vor allem in der Deckung. Trotzdem konnte man, auch aufgrund von Torfrau Michelle, nach dem 2ten Drittel den  kleinen Vorsprung der  TSG Friesenheim fast ausgleichen. Somit stand es 14:12.

16.07.16

Männliche C-Jugend beim Pfalzgas-Cup

Ein voller Erfolg an diesem heißen Sonntag. Die mC-Jugend setzte sich in der Vorrunden Gruppe, ausgerichtet von der HSG Eckbachtal, mit einem 2ten Tabellenplatz durch und zieht in die nächste Runde ein.
Nach einem mäßigen ersten Spiel gegen den Gastgeber, welches 6-6 unentschieden endete, sich aber zunächst nach einer Niederlage anfühlte, kamen die Jungs im zweiten Spiel gegen die HSG Eppstein-Maxdorf stärker ins Turnier. Wir ließen den Maxdörfern wenig Chance und gewannen 7-12. Das dritte Spiel, gegen den gruppen Favoriten, den Nordpfälzer Wölfen die HR Göllheim-Eisenberg, war stark von Nervosität geprägt, die Jungs spürten das sie eine Chance hatten, ließen jedoch einige technische Fehler zu. Am Ende stand es 10-6 für die Wölfe. Das vierte und auch letzte Spiel war zugleich ein kleines Endspiel um Platz 2. Wir mussten gegen die Punktgleiche JSG Bob-Rox/Ass/Kind ran. Einer starke Abwehr und einem starken Torhüter sei dank fielen in den ersten 5 Minuten keine Tore. Als dann endlich der lang ersehnte erste Treffer für uns fiel. Ab diesem Zeitpunkt gab’s keine Zweifel mehr. Die JSG ließ früh die köpfen hängen und somit entschieden wir das Spiel mit 12-3 für uns.
Somit sind wir für die nächste Runde im Pfalzgas-Cup qualifiziert.
Ein Dank auch an die Eltern die an diesem schönen Sonntag ihren Tag mit uns in der Halle verbrachten und uns unterstützen.

10.07.16

Vorbereitung ins Wasser gefallen

(KW) Die neue wC Jugend des TV Edigheim mussten nach zwei Spielen ihr Vorbereitungsturnier in Neureut vorzeitig beenden.

Mit einem Sieg und einer Niederlage wurde das Turnier durch starke Regenfälle vorzeitig abgebrochen.

In den zwei Spielen zeigten die Edigheimer Mädels Stärken und Schwächen. Eine stake Leistung zeigte wieder Michelle im Tor.

Es spielten für den TV Edigheim:

Clara-Lea-Laura K-Michelle-Isabell-Celina-Laura M-Aylen-Hadia-Nilufar-Marlis und Aishe.

02.07.16

Neue wD-Jugend wird Zweiter beim Turnier in Neureut

(KW) Beim Rasenturnier der TG Neureut lieferte die neue weibliche D-Jugend des TV Edigheim eine super Leistung ab und belegte im Endklassement den zweiten Platz.

Mit  zehn Spielerinnen des Jahrgangs 2004, eine aus 2005 sowie zwei aus dem Jahrgang 2006 ist man nach Neureut zum Rasenturnier gereist. Im ersten Spiel des Tages, ging es gegen  den TG Eggenstein – das Zusammenspiel klappte schon sehr gut und nach 17 Minuten lautete der Endstand 4:4.

Danach wartete der Turnierfavorit aus Neureut/Leopodshafen, eine Truppe die im letzten Jahr schon gegen unsere wD gespielt hatte. In diesem Spiel zeigten die Mädels des TV Edigheim kaum Fehler in der Abwehr und das Zusammenspiel des Angriffes war nun auch besser. Am Ende gewann der TV Edigheim verdient mit 6:3.

02.07.16

Handballer reinigen das Beachfeld

Wie jedes Jahr konnte man das Beachfeld zur diesjährigen “Sommersaison” (ob der Sommer wohl noch kommt) eher als Rasenplatz verkaufen. Da unsere teuflischen Handball Trainer auch wieder dieses Jahr ihre Spieler durch den Sand scheuchen möchten, während die Halle in den ersten drei Sommerferien Wochen geschlossen ist, musste der Platz wieder gereinigt werden.

Gem. D-Jugend in Neuhofen

Wie schon in den vergangenen Jahren ist das Rasenturnier in Neuhofen ein gutes Übungsgelände für die kommende Saison. Man trifft auf zukünftige gegnerische Teams und kann schon einmal in die “nächste Jugend schnuppern”. Als junger Jahrgang der D-Jugend sind die Mädels und Jungs ins Turnier gestartet. Und obwohl man kein Spiel verloren hatte (2 Unentschieden, 2 Siege ), belegte das Team am Ende nur den 7. Platz. Das erschien doch allen im Team (und um’s Team herum) am Ende ein wenig unverdient. Unglücklicherweise hatten in der Gruppe B drei der vier Mannschaften (Hochdorf, Worms, TVE) am Ende der Vorrunde den gleichen Punktestand (alle 4 Punkte), so zählte am Ende zum Entscheid übers “Weiterkommen” die Tordifferenz. Hier hatte des Team des TVE einfach die “schlechtere” Bilanz und wurde so Dritter in der Vorrundengruppe. So war der weitere Weg vorgezeichnet. Am Ende gewann der TVE, beim Spiel um Platz 7/8, deutlich mit 14:6 gg. Neuhofen 2. Mit etwas mehr Glück beim Eingruppieren der Mannschaften wäre da sicherlich am Ende eine bessere Turnierplatzierung drin gewesen. Die Mannschaftsleistung der Kids war sicherlich deutlich besser einzuordnen als der 7. Platz, den sie am Turnierende belegten. Und so geht es weiter mit der Vorbereitung auf die kommende Pfalzligarunde. Der nächste Termin mit jeder Menge Handballpraxis ist am 19.06. das Beachhandballturnier in Rheingönheim. Auf geht’s, Kids! :-)

15.06.16

Grillhütte Kandel von Handballjugend belagert

Unseren Jugend-Rundenabschluß feierten wir, wie im Vorjahr, mit einer Übernachtung an der Grillhütte in Kandel.

Trotz Unwetterwarnung fuhren über 30 Kids mit Trainern und Betreuern aus dem regnerischen Ludwigshafen ins sonnige Kandel. Aus der Unwetterwarnung wurde in kurzer Zeit ein heißer Sommertag, den wir mit dem Besuch des kandeler Waldschwimmbads erträglich machten. Erst gegen abend kehrten wir zum Grillplatz zurück, wo das Spassprogramm mit einer Stöckesuche im Wald, Geocaching und einer Wettkampfreihe aus Mohrenkopfessen, Apfeltauchen, Kirschkernspucken, Teebeutelweitwurf und Autoschieben weiter ging. Nach dem ausgiebigen Abendessen mit Gegrilltem und den gespendeten Salaten bildeten sich kleine Gruppen zu Gesellschafts- oder Ballspielen. Das Stockbrotrösten bildete die Abschlußveranstaltung des Abends. Auch am Sonntag blieb uns das Wetter gewogen, nach dem Aufstehen und Frühstücken wurden die Zelte abgeschlagen und die gesamte Ausrüstung verstaut. Der Kletterpark stand auf dem Programm und dort konnten sich die Großen und die Kleinen nach herzenslust austoben. Als zum Abschluß das Mittagessen aufgetragen wurde, leerten sich die Schüsseln schneller als die Küche Nachschub liefern konnte, doch es wurden alle satt. Die Eltern konnten ihre zufriedenen, müden Kinder abholen und nach Hause bringen.

09.06.16